Vor Ort

4. 3. 2011
Lokaljournalisten sind der verlängerte Arm der Stammredaktion, sie dringen in Gebiete vor, die abseits des Tagesgeschäfts liegen. Albatros hat für seine Medien Lokalreporter in der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten und Tirol.

Lokaljournalisten sind vor Ort, wenn etwas passiert, kennen die Gegend und die involvierten Personen. Genau das macht sie so wichtig, denn die Leser wollen wissen, was in ihrer unmittelbaren Umgebung vor sich geht. Sie ergänzen die nationale und internationale Berichterstattung jedes Mediums, gleichzeitig wird ihnen oft Gefälligkeitsjournalismus vorgeworfen.

 

„Es ist eine Königsdisziplin, denn es ist schwer, kritischen Journalismus zu machen, gerade wenn man die Interviewpartner persönlich kennt“, weiß auch Peter Morawetz, Geschäftsführer von Albatros Media. „Um noch besser zu werden, haben wir uns letztes Jahr dafür entschieden, unser Redaktionsnetz mit Lokalredakteuren aufzustocken.“ Albatros Media hat für seine Medien Lokalreporter in der Steiermark, Oberösterreich, Salzburg, Kärnten und Tirol. „Vor allem für Filterlos unser Servicemagazin für Tabaktrafikanten, kommen sie zum Einsatz“, erklärt Morawetz. Wenn es aus der Steiermark etwas zu berichten gibt, ist Heike Jantschner an Ort und Stelle: „Es ist spannend, direkt mit den Trafikanten zu sprechen, ein Gefühl für sie und ihre Probleme zu bekommen“, beschreibt sie ihre Aufgabe, „ich sehe immer neue Dinge, neue Leute und schreibe zu immer neuen Themen.“ Sie würden sich auch mehr lokale Berichterstattung in Ihren Medien wünschen? Hier erfahren Sie mehr über die Albatros-Lokalreporter.

Albatros Media GmbH | A-1050 Wien | Grüngasse 16 | Tel +43 - 1 - 405 36 10 | Fax +43 - 1 - 405 36 10-27 | E-Mail office@albatros-media.at                        Impressum