Offen für Werbung

11. 2. 2011
Laut jüngsten Ergebnissen des Austrian Internet Monitor ist ein Fünftel der Internet-User „online-werbeaffin“ – also der Online-Werbung ausgesprochen positiv zugeneigt.

Interessant für Contentanbieter: Diese User-Spezies ist überdurchschnittlich stark in Archiven von Zeitungen und Zeitschriften, im aktuellen Fernsehprogramm, beim Livestreamen von Sendungen und bei der Suche nach Produkten und Dienstleistungen anzutreffen. Ihre Ansprache lohnt sich dort im wahrsten Sinn des Wortes, denn diese Personen sind auch sehr aktiv bei Postings und tauschen sich besonders oft in Social-Media-Plattformen aus. Das zeigt der Austrian Internet Monitor-Consumer (AIM-C), der vom Markt- und Meinungsforschungsinstitut Integral durchgeführt wurde.

 

Wie also geht man am besten an diese Zielgruppe heran und mit welchen Instrumentarien gelingt das „Abholen“ der potenziellen Interessenten und Käufer? Für Sylvia Dellantonio, Geschäftsführerin von willhaben.at kommt es dabei nicht nur auf die Werbeform an, sondern auch auf die durchgängige Kampagnenkonzeption und die entsprechend abgestimmte Gestaltung der Werbemittel. „Neben klassischer Online-Werbung bauen wir auf Search Engine Marketing, Social Media, E-Mail Marketing und auf Kampagnen im mobilen Bereich.“

 

André Eckert, Geschäftsführer des Online-Vermarkters austria.com/plus, eines Unternehmens des Vorarlberger Medienhauses, hat folgende Erfahrungen bei Kunden und der Vermarktung hauseigener Angebote gesammelt: „Werbeformen rund um das Bewegtbild, Mobile und Targeting sind derzeit stark nachgefragt.“ Generell gilt für ihn das Motto: „Unique Content is King, denn hier findet sich auch die Werbung.“

Albatros Media GmbH | A-1050 Wien | Grüngasse 16 | Tel +43 - 1 - 405 36 10 | Fax +43 - 1 - 405 36 10-27 | E-Mail office@albatros-media.at                        Impressum